Warenkorb

Logo Ergofit Shop

 FFP2 Masken - Mund-Nasenschutz
- Orthopädische Pedale und Produkte -
AquaJogging und Aqua Fitness Equipment
Nordic Walking Stöcke und passendes Zubehör

Kategorien

Secured by EuropeanSSL.eu

Standard Pedalpendel Schwarz

Drucken
bei mäßiger bis starker Einschränkung der Beugung im Kniegelenk,
für RECHTS oder LINKS verwendbar - wird an die Tretkurbel geklemmt - bestehend aus Kurbelarmverkürzer inklusive Pendelarm, welche fix miteinander verbunden sind
StandarStandard Pedalpendel - neues Modell - schwarzStandard Pedalpendel - neues Modell - schwarz
Wir versenden nach Österreich
Per Post für 6,00 €
Wir versenden nach Österreich
Per Dpd für 6,00 €
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
Verkaufspreis inkl. MwSt.168,00 €
Bitte auswählen:
Farbe:
Standard Pedalpendel NEU
Pedalpendel
Pedalpendel
Pedalpendel
Pedalpendel untere Stellung
Pedalpendel obere Stellung
Beschreibung

Das Pedalpendel Standard passt auf nahezu alle Tretkurbeln mit einer max. Breite von 42 mm im Bereich der Montage (= 8 cm von außen nach innen gemessen).
Voraussetzung für die Montage: der Kurbelarm muss zumindest 9 cm vom äußeren Pedalloch nach innen gemessen senkrecht nach unten verlaufen (darf also in diesem Bereich nicht schräg oder geschwungen sein)

Das Pendel hat 3 Standard 9/16" Pedalgewindebohrungen (Durchmesser eines 9/16" Zoll Pedalgewindes beträgt 14,29mm)

 

Was ist das Besondere am Pedalpendel?

  • Hauptvorteil: Es muss nur auf einer Seite verkürzt werden !!!
  • Das Pedalpendel verkleinert den Tretradius unter Beibehaltung der unteren Pedalposition, das Bein wird also weiterhin gestreckt, die Beugung aber reduziert.
  • Beide Beine können gleichermaßen gestreckt werden, die Beugung des eingeschränkten Beines wird jedoch durch das Pedalpendel so reduziert, dass bereits ab 70-80° Kniewinkel eine normale Pedalbewegung ohne Ausweichbewegungen durchführbar ist (siehe Video Clip)
  • Es gibt 3 Einstellungsmöglichkeiten: (siehe Video Clip - Montageanleitung)

    Einstellung A: von 70 - ca. 80 Grad Kniewinkel
    Einstellung B: von 85 - ca. 95 Grad Kniewinkel
    Einstellung C: von 100 - ca. 110 Grad Kniewinkel

  • Ein besonderer Vorteil des Pedalpendels gegenüber dem Kurbelarmverkürzer: Die gesamte Waden- und Schienbeinmuskulatur wird mit aktiviert .
    Erklärung: das eingeschränkte Bein kann die Tretbewegung am Pedal mit dem Vorfuß (dem Fußballen) durchführen.
    Beim Kurbelarmverkürzer muss entweder rechts und links gleichermaßen verkürzt werden, oder das eingeschränkte Bein kann bei einseitiger Verkürzung die Tretbewegung am Pedal nur mit der Ferse durchführen (siehe Video Clips)


        

Im Laufe des Trainings kann durch Verschieben des Pedalpendels nach außen und Montage des Pedals in die nächste Pedalbohrung der Tretradius vergrößert und somit das Training an die verbesserte Beweglichkeit angepasst werden

Wir empfehlen das Pedalpendel:

  1. bei geringerem Kniewinkel als 95°, damit beide Beine eine gleichmäßige Pedalbewegung mit vollständiger Beinstreckung durchführen können (gegenüber dem Kurbelarmverkürzer Pro)
  2. für alle Arten von Fahrrädern, um auf der gesunden Seite (durch die Originallänge der Tretkurbel) genügend Kraft für die Fortbewegung aufbringen zu können.
  3. um jegliche Ausweichbewegungen im Becken bei der Tretbewegung zu verhindern (gegenüber dem Kurbelarmverkürzer Pro)

Unter folgenden Voraussetzungen sollte der neue Kurbelarmverkürzer Pro 2.0 + Pendelarm ausgewählt werden:

  1. wenn eine stabile Befestigung des Pedalpendels an der Kurbel notwendig ist, z.B. hohes Körpergewicht
  2. wenn die Tretkurbel gekrümmt, gebogen ist oder konisch verläuft, wodurch ein Festklemmen des normalen Pedalpendel nicht funktioniert
  3. wenn man den Kurbelarmverkürzer 2.0 + Pendelarm als Kurbelarmverkürzer einsetzen will, kann das Pendel entfernt und das Pedal in eines der vorhandenen Bohrungen der Platte geschraubt werden.
    Dadurch kann die Tretkurbellänge bei der ersten Gewindebohrung um 2,5 cm, bei der zweiten um 5 cm werden.

Beschreibung des Pedalpendels:

  • Das Pedalpendel besteht aus einem Kurbelarmverkürzer und einem damit beweglich verbundenen Pendelarm mit drei Pedalbohrungen. das Pendel kann nicht vom Kurbelamrverkürzer gelöst werden

      Pedalpendel NEU

  • Das Pedalpendel gibt es entweder für rechts oder für links und hat ein Standard Pedalgewinde: .

    Wichtig: Die Kennzeichnung „L“ für Linksgewinde und „R“ für Rechtsgewinde befindet sich seitlich am Pendel.

  • Das Pedalpendel ist für Heimtrainer, Ergometer und besonders Fahrräder geeignet.

  • Sobald ein bestehender Kurbelarm zumindest 9 cm (vom äußeren Pedalloch nach innen gemessen) gerade verläuft und die Innenseite des Pedalarms nicht nach außen gewölbt ist, kann das Pedalpendel problemlos montiert werden
  • Achtung!!!: es kann immer nur ein Pendelarm eingesetzt werden, da mit 2 montierten Pendelarmen keine kontrollierte Pedalbewegung mehr möglich ist. 

Montage und Einstellungsvarianten - Video:

         
           oder direkt auf Youtube anschauen: HIER

Montageanleitung:

  1. Schrauben Sie das Pedal aus der bestehenden Tretkurbel.
  2. Schieben Sie das Pedalpendel auf die bestehende Tretkurbel, welche bei 8 cm vom Ende aus nach innen gemessen, max. 42 mm breit sein darf und befestigen den Kurbelarmverkürzer mit der Gegenplatte und den zwei M6 Schrauben daran.
    Achtung: Das Pedalpendel darf nicht an gebogene, konisch zulaufende, mit Kunststoff überzogene Kurbelarme oder im gekrümmten Bereich des Kurbelarms montiert werden.
    Der bestehende Kurbelarm muss zumindest 9 cm vom äußeren Pedalloch nach innen parallel zum Sattelrohr, also senkrecht verlaufen, damit das Pedalpendel (in der äußersten Position) verwendet werden kann.
    Wenn das nicht der Fall ist, ist der Kurbelarmverkürzer Pro 2.0 + Pendelarm die bessere Lösung.
    Die äußerste Pedalgewindebohrung kann bereits bei einem Kniewinkel von 70° eingesetzt werden.
    Diese muss sich bei senkrecht nach unten zeigendem Pendel (6-Uhrstellung) auf gleicher Höhe wie die Bohrung der bestehenden Tretkurbel befinden.
  3. Schrauben Sie das Pedal in die Pedalbohrung im Pedalpendel. Im Laufe eines Trainings kann durch Verschieben des Pedalpendels nach außen und Montage des Pedals in die zweite bzw. erste Pedalbohrung der Tretradius vergrößert und somit das Training an die verbesserte Beweglichkeit angepasst werden.
  4. Wird das Pedal auf Grund einer verbesserten Kniebeugebeweglichkeit an der mittleren bzw. inneren Gewindebohrung der Tretkurbel montiert, muss bei einer Montage an einem Fahrrad der über die normale Tretkurbel hinausstehende Teil des Pedalarms mit einer Metallsäge oder Trennscheibe gekürzt werden, damit dieser Teil nicht Gehsteige oder Absätze während einer Fahrt berührt und vielleicht deshalb zu einem Sturz führt.

Beschreibung und Montageanleitung zum Ausdrucken

 
 
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.