Warenkorb

Logo Ergofit Shop

- Gesichtsschutz - Schutzvisiere -
Orthopädische Pedale und Produkte
 AquaJogging und Aqua Fitness Equipment
Selfmade Nordic Walking Stöcke aus Carbon

Secured by EuropeanSSL.eu

Kurbelarmverkürzer Pro (Stück) für Rechts und Links anwendbar

Drucken
passt für die meisten Fahrräder und Ergometer - Rechts und Links einsetzbar - wird mit einer Gegenplatte auf die Tretkurbel geklemmt - Ideal bei geringen Einschränkungen der Knie- bzw. Hüftbeugebeweglichkeit
Kurbelarmverkürzer - Ansicht von hinten / vorne
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
Verkaufspreis59,00 €
Kurbelarmverkürzer
Kurbelarmverkürzer Rechts und Links verwendbar
Kurbelarmverkürzer
Kurbelarmverkürzer
Kurbelarmverkürzer
Beschreibung

 

Der Kurbelarmverkürzer PRO passt auf nahezu alle Tretkurbeln mit einer max. Breite von 42 mm, kann rechts und links verwendet werden und ist ideal für geringe Bewegungseinschränkungen im Knie- bzw. Hüftgelenk.
Unter geringer Bewegungseinschränkung im Kniegelenk verstehen wir einen Kniewinkel > 100°.

Durch die zwei Bohrungen (1x Rechtsgewinde, 1x Linksgewinde) kann der Kurbelarmverkürzer für das rechte sowie für das linke Bein verwendet werden

Wie funktioniert der Kurbelarmverkürzer Pro:

Der Kurbelarmverkürzer Pro verkleinert den Tretradius mit folgenden Effekten:

  • Bei Anpassung (Verlängerung) der Sattelhöhe an das mit dem Kurbelverkürzer Pro verkürzte Pedal können Personen mit eingeschränkter Beugebeweglichkeit im Knie- oder Hüftgelenk normale Pedalbwegungen ohne Ausweichbewegungen im Becken durchführen
    - Das Pedal auf der verkürzten Seite wird mit dem Mittelfuß bzw. der Ferse berührt bzw. belastet.
    - Der im Verhältnis zu lange Pedalarm auf der gesunden Seite (ohne Verkürzung) wird durch Pedalkontakt mit dem vorderen Teil des Fußes, also mit der ganzen Fußschaufel ausgeglichen.
      Aus diesen Gründen kann die Verkürzung mit dem Kurbelarmverkürzer nur bis zu einem bestimmten Grad der Bewegungseinschränkung (größer als ca. 100° Kniewinkel) optimal funktionieren.

     

  • Bei geringerer Kniegelenksbeweglichkeit, also weniger als 95° Kniewinkel empfehlen wir unbedingt das Pedalpendel, da beim Kurbelarmverkürzer der Längenunterschied der Tretkurbeln zwischen Rechts und Links mit der Fußschaufel nicht mehr ausgeglichen werden kann (Unterschied der Tretkurbellänge zwischen gesundem Bein und dem betroffenen Bein ist mehr als 4cm). Die Folge ist eine unrunde Tretbewegung, bzw. kann das eingeschränkte Bein nicht mehr komplett durchgestreckt werden
    Würde man nun zwei Kurbelarmverkürzer für Rechts und Links verwenden, wäre die Kurbellänge zwar ausgeglichen, aber der Kraftaufwand (das Drehmoment) zum Antreten auf kürzeren Tretkurbeln wird um ein vielfaches höher, womit auch die Belastung auf die Gelenke steigt

         
                 Kurbelarmverkürzer                                   Pedalpendel   

Den Kurbelarmverkürzer empfehlen wir für:

  • Personen mit leichten Beugebewegungseinschränkungen im Hüft- bzw. Kniegelenk (95 - 110° Kniebeugewinkel) darunter empfehlen wir das Pedalpendel (ab 70° Kniegelenkswinkel möglich)
  • Personen mit einem kürzeren Bein, einer sogenannten Beinlängendifferenz
  • Personen mit eingeschränkter Beinstreckung

Wir empfehlen das Pedalpendel :

  • bei geringerem Kniewinkel als 95°, damit beide Beine eine gleichmäßige Pedalbewegung mit vollständiger Beinstreckung durchführen können
  • für alle Arten von Fahrrädern, um auf der gesunden Seite (durch die Originallänge des Pedalarms) genügend Kraft für die Fortbewegung aufbringen zu können.
  • um jegliche Ausweichbewegungen im Becken bei der Tretbewegung zu verhindern
  • um auch auf der betroffenen Seite mit dem Vorfuß treten zu können, anstatt nur mit dem Mittelfuß oder der Ferse (Kurbelarmverkürzer)
  • damit auch auf beiden Seiten mit Klick Pedalen oder Pedalhaken (Pedalkorb) eine rundeTretbewegung durchgeführt werden kann

Beschreibung:

Der Kurbelarmverkürzer (1 Stück) besteht aus:

  • 1 Stk. Aluminium Scheibe mit 2 Pedal-Bohrlöchern, (1 x links, 1 x rechts)
  • Klemmteil aus rosfreiem Stahl zum Fixieren des Kurbelarmverkürzers am Kurbelarm
  • 2 Stück Besfestigungsschrauben

     

  • Die beiden Bohrungen für die Pedale bestehen jeweils aus einem Rechts- bzw. Linksgewinde.
  • Das Linksgewinde ist auf der Innenseite der Scheibe mit einem "L" gekennzeichent.

 Montage und Einstellung:

  1. Schrauben Sie das Original-Pedal aus dem bestehenden Kurbelarm, je nachdem ob es sich um das rechte oder linke Bein handelt.
    Schrauben Sie das linke Pedal in die Bohrung mit der L-Markierung und befestigen es mit einem 15er Schlüssel gegen den Uhrzeigersinn, oder das rechte Pedal in die Bohrung ohne Markierung und drehen es im Uhrzeigersinn fest.
  2. Schieben Sie den Kurbelarmverkürzer auf den bestehenden Kurbelarm (max. 40 mm breit) und befestigen ihn genau zentriert mit dem Klemmteil und den zwei Schrauben daran.
    Achtung: Bei gekrümmten Kurbeln, darf der Kurbelverkürzer nur im geraden Bereich montiert werden, also dort, wo die Kurbel noch parallel zum Rahmen verläuft.
    (Sollte dieser Teil zu kurz sein, müsste zusätzlich ein gerader Kurbelarm bestellt werden)
  3. Der Kurbelarmverkürzer Pro kann wahlweise auf beiden Seiten verwendet werden, da die beiden Bohrungen für die Pedale jeweils aus einem Rechts- bzw. Linksgewinde bestehen.
    Je nachdem, wie stark der Kurbelarm verkürzt werden soll, kann der Kurbelarmverkürzer Pro mit der entsprechenden Pedalbohrung nach innen oder nach außen montiert werden (siehe Abb.)

    Kurbelverkürzer Pro  Kurbelverkürzer Pro

    Da es sich zwar um eine Klemmbefestigung, aber nicht um eine Verschraubung an der Kurbel handelt, sollte bzw. darf das Pedal auf der Seite des montierten Kurbelarmverkürzers nicht mit dem ganzen Körpergewicht belastet werden.
    Also steigen sie immer zuerst mit dem gesunden Bein auf das Pedal ohne Kurbelarmverkürzer auf, bzw. vermeiden das stehende Fahren, den sogenannten Wiegetritt.

Montaganleitung zum Ausdrucken

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.